Malen mit der Kamera

Ich zeige Ihnen in meinem Workshop "Malen mit der Kamera", wie Sie mit alten Vintage-Objektiven geradezu "malerische" Makrofotos machen können. Dafür stehen bis zu 25 verschiedene Top-Objektive zur Verfügung, mit denen Sie in die Wunderwelt der Vintage-Fotografie eintauchen können. Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe, die es mir ermöglicht, auf Ihre ganz speziellen Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Mit viel Spaß und Staunen.

Sie werden - wie die bisherigen Teilnehmer - begeistert sein. Das ist mein Versprechen.

Helle Erdhummel auf Edeldistel
Edelrose im Vintage-Look
staunender Wasserfrosch im Vintage-Look
Glockenblume im Vintage-Look
Mauereidechse im Vintage-Look

Fotografie mit jahrzehntealten Objektiven an digitalen Kameras

Mittels Adapatern lassen sich heute nahezu alle Objektive des letzten Jahrhunderts an unsere modernen Kameras anbringen. Trotz auch damals schon herausrangenden Ingenieursleistungen sind die alten Objektive nicht frei von Fehlern, die heute einen ganz besonderen "Look" erzeugen. Dabei können sogar verschiedene Objektive einer Fertigungsserie sehr unterschiedliche Ergebnisse liefern.

"Malerische" Fotos

Die Kombination Alt mit Neu, alte Objektive mit hochmodernen Sensoren, ist die Eintrittspforte in eine neue fotografische Welt. Ihre Markenzeichen sind Kreativität und Bildgestaltung. Die individuellen Abbildungscharakteristiken vieler alter Objektive zeichnen einmalige Farben, Formen und Übergänge, lassen Sie mit der Kamera "malen".

Aber wie geht das?

Beim Vintage-Makro-Workshop üben wir gemeinsam, wie am Beispiel von Pflanzen und Kleintiermotiven der wunderbar malerische, träumerische Ausdruck sichtbar gemacht wird, mit dem alte Objektive abbilden können.

Schwerpunkte des Vintage-Makro-Workshops

  • Das ganz besondere Angebot:

    • Ich stelle etwa 25 unterschiedliche, tolle Vintage-Objektive in jeweils mehrfacher Ausführung für Sie zum Ausprobieren und Kennenlernen bereit, darunter auch Klassiker und Raritäten
    • Einige von mir gründlich geprüfte Vintage-Objektivklassiker können Sie direkt nach Abschluss des Vintage-Makro-Workshops erwerben

  • Grundsätzlich und wichtig – Basiswissen zum Thema kreative Bildgestaltung
  • Was genau macht den Unterschied? –  Vergleich der Fotografie mit modernen und alten Objektiven
  • "Es gibt so viele Vintage-Objektive!" – Welche kommen in Frage?
  • Kauf von Vintage-Objektiven – Die Objektiv-Senioren haben viele Jahrzehnte auf dem Buckel, in denen eine Menge mit ihnen passiert sein kann. Worauf müssen Sie beim Kauf von Vintage-Objektiven achten?
  • Einsatz von Vintage-Objektiven – Wie geht man mit den Eigenheiten der einzelnen Objektiven um?
  • Tipps und Tricks – Wie finden Sie Ihre Motive? Welche Vintage-Objektive eignen sich für welche Motive?
  • Die Besonderen unter den Besonderen – Raritäten und Kuriositäten
  • Und alles, was speziell Ihnen auf dem Herzen liegt!

Organisatorisches zu den angebotenen Workshops am ...

03. - 05. Juli 2020 in Wittighausen bei Würzburg

Dieser Workshop ist ausgebucht! Alle organisatorischen Infos dazu s. zweiter Termin.

10. - 12. Juli 2020 in Wittighausen bei Würzburg

Anmeldeschluss: 28. Juni 2020
Ort:Wittighausen - Gasthaus zum Bären
Anreise ÖNVP:Mit dem Zug 30 Minuten ab Würzburg Hbf bis Wittighausen ca. im Stundentakt.
In Wittighausen können alle Entfernungen zu Fuß zurückgelegt werden.
Zielgruppe: Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten mit Freude am Ungewöhnlichen
Teilnehmerzahl: mind. 5, max. 12
Leistungen:
  • 2 Übernachtungen jeweils mit Frühstück
  • Fingerfood-Catering am Praxistag vor Ort
  • Getränke (Kaffee, Tee, Saft, Wasser) während des gesamten Workshops
  • Nutzung zahlreicher, unterschiedlicher 1A-Bildmaler-Objektive
  • Möglichkeit, von mir geprüfte Top-Vintage-Objektive zu kaufen
Kosten:
  • pauschal 650,00 Euro pro Person
  • pauschal 550,00 Euro pro Person ohne Ü/F
Alle Preise inkl. MwSt.
Ablauf:
Freitag
  • Beginn 15:00 Uhr: Einführung in die Theorie der Vintage-Makrofotografie
  • ab 20:00 Uhr: gemeinsames Abendessen – "Plauderzeit"
Samstag
  • 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr: Praxistag
    Gemeinsames Fotografieren in einer tollen Location in der Natur
  • abends: gemeinsames Abendessen – "Plauderzeit"
Sonntag
  • 09:00 bis 12:00 Uhr: gemeinsame Besprechung der Ergebnisse vom Praxistag
  • 12:00 Uhr Ende

 

 

                                                      Anmeldung   
                   (Sie werden umgeleitet auf meine Webseite www.makro-treff.de)

Makrofoto-Workshop verschenken?

Makrofoto-Workshop Gutschein Roland Günter

Auch das ist möglich. Ich schicke Ihnen gerne einen schön gestalteten Gutschein zu, mit dem Sie einen netten Menschen überraschen können. Einfach bei der Anmeldung anhaken.

Ein tolles Wochenende ganz im Zeichen der Makrofotografie!

Makrofoto-Workshop in Wittighausen, ein MUSS für jeden Makronisten!

Roland einmal life zu erleben, wie er in der Natur aufgeht und auf jedes Detail eingeht, ist einfach ein Genuss. Sein Service ist grosse Klasse und kaum überbietbar. Die ausgewählte Unterkunft tadellos und sehr freundlich. Kein Wunsch ist unmöglich, vieles ist machbar und das alles immer mit Witz und Humor.

Ich kann diese Adresse nur wärmstens empfehlen. Eine Kombination von tiefgründigem Bio-Wissen gepaart mit viel Erfahrung in der Makrofotografie, das gibt es nur einmal in dieser glücklichen Kombination.

Es wird ganz sicher nicht mein letzter Workshop gewesen sein!

Thomas Boll, Schweiz

Im Dezember letzten Jahres habe ich mich für den Makro-Vintage-Workshop – nichts ahnend, was auf mich zukommt – angemeldet. Mir haben einfach die Fotos gefallen, und solche wollte ich auch machen!

Am Freitag, den 31.05.2019, war es dann endlich soweit. Um 15 Uhr trafen wir uns im Sitzungssaal des Rathauses von Wittighausen zum theoretischen Teil des Workshops. Wir wurden vollgepowert mit Informationen zur Bildgestaltung und Vintage-Objektiven noch und noch und einfach tollen Vintage-Bildern. Um 20 Uhr brummten uns allen die Köpfe!

Ich benötigte nun einfach „Freizeit“, um alles zu verdauen, und ich zweifelte an meinem Entschluss, mich angemeldet zu haben. Ob dies wohl der richtige Workshop für mich ist?

Anscheinend kann Roland Gedanken lesen und hat mir beim abendlichen Verabschieden angeboten, ein Objektiv mitzunehmen und es in aller Ruhe auszuprobieren. Dies nahm ich gerne an und ging mit einer neuen Herausforderung in den Abend.

Noch war es hell genug und ich schoss einige Fotos, die mich aber nicht „vom Hocker“ hauten. Ich war sehr enttäuscht, frustriert und auch wütend über mich selbst! Gleich am nächsten Morgen, noch vor dem Frühstück, experimentierte ich mit dem Vintage-Objektiv. Und siehe da, es kamen doch einige „nette“ Vintage-Fotografien dabei heraus. Motiviert ging ich nun doch wieder in den Workshop, suchte mir ein weiteres Objektiv heraus, das ich ausprobieren wollte.

Dann ging es auf die bunte Wiese, und wir konnten uns nach Herzenslust austoben und fotografieren und Objektive ausprobieren, was die Kamera hergab. Unter fachlicher Anleitung und immer wieder mit hilfreichen Tipps von Roland, fühlte ich mich gut aufgehoben, auch wenn zwischendurch immer wieder leichter Frust aufkam.

Am nächsten Tag wurden ausgewählte Fotos von Roland besprochen. Er zeigte uns, was die Vintage-Fotografie – Malen mit der Kamera – ausmachte. Es war spannend und interessant, was bei jedem so herausgekommen ist. Ich war begeistert, und mit etwas Übung, dem richtigen Blick und den Worten von Roland im Ohr bin ich sicher, dass mich die Vintage Fotografie noch weiter beschäftigen und mich nicht so schnell wieder loslassen wird.

Dieser Kurs ist für jeden Fotografen ein "Must have!", und man/frau kann nur profitieren von Rolands fachlicher Kompetenz, seiner Geduld und der gut durchdachten Organisation der Workshop-Tage.

In diesem Sinne: Ich bin begeistert – und es war sicher nicht mein letzter Workshop bei Roland!

DANKE für diese Erfahrung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Elke Hainzl, Obergünzburg

Weitere Teilnehmerstimmen...

... finden Sie auf der Seite makro-treff.de