Begleiten Sie mich auf meinen Reisen – nicht nach Nepal, Patagonien oder zum Himalaya, sondern in die überaus faszinierenden (Natur-)Gefilde direkt vor Ihrer Haustür: Blumenwiesen, Ackerlandschaften oder Gärten! Erleben Sie, wie Wildbienen Nester mit Mohn bauen, Fliegen mit Pflanzen kooperieren, Wespen Spinnen betäuben, Wanzen Blattläuse jagen, und warum Feldlerchen die größten Musiker unter den Singvögeln sind.

Bohrfliege (Oxyna flavipennis) auf Margerite

Wunder Welt Wiese

Live-Multivision über biologische Vielfalt in Blumenwiesen

Zuschauer-Bewertungen

Mohnbiene an Klatschmohn-Blütenblatt

Akteure am Ackerrand

Live-Multivision über Biodiversität in der Ackerlandschaft

Zuschauer-Bewertungen

Junge Blaumeise auf Totholz-Ast

Natur im Garten - Ein Genuss für Mensch und Tier

Live-Multivision zum Zurücklehnen, Genießen und Staunen

Zuschauer-Bewertungen


                                                                        Termine 


Oft verbringe ich viele Wochen mit meinen Protagonisten in ihren Lebensräumen. Belohnt werde ich mit einmaligen, spektakulären (Foto)Einblicken in deren Lebensweisen – abgesehen von den intensiven persönlichen Beziehungen und Freundschaften, die ich mit Bienen, Wespen und Co. dabei schließe :-). In meinen Multivisions-Vorträgen lasse ich Sie daran teilhaben.

Die Live-Multivisions-Vorträge sind aufwändige, über viele Jahre entstandene Produktionen auf höchstem Niveau. Klang- und Musikeinspielungen – sowohl "klassische" als auch speziell von Kai Arend komponierte Musik – untermalen abschnittsweise wirkungsvoll verschiedene Bildsequenzen. Somit wird die audio-visuelle Reise in die Schönheit und biologische Funktionsweise unserer Naturräume zu einem tiefgreifenden Erlebnis.

Biologische Vielfalt (Biodiversität)

Warum braucht die Blaumeise Totholz, um jagen zu lernen? Was sind Generalisten, was Spezialisten?
Insekten-Gilden, Wirt-Parasit-Beziehung, Hyperparasitismus – sind das für Sie böhmische Dörfer?
Wie beeinflussen Glyphosat, Neonicotinoide & Co. unsere Natur? 

Erfahren Sie in meinen Multivisions-Vorträgen, warum es (überlebens-)wichtig ist, Biodiversität zu schätzen und zu erhalten!