"Ein einzigartiges Erlebnis im Mainfrankensaal in Veitshöchheim: Musik für die Seele, Lyrik für den Geist, Bilder für das Herz und eine enorme inhaltliche Tiefe für den Verstand - das alles in perfekter Abstimmung. Diesen Vortrag von Karin und Roland Günter möchte ich unbedingt empfehlen."

K.M. Spiegel zu Natur im Garten

zurueck

"Ich war gestern Abend bei der Premiere des neuen Vortrags von Herrn Günter in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim dabei. Was soll ich sagen: volles Haus, erstklassige Fotos, wunderbare Vertonung. Daraus entstand eine tolle Stimmung und eine Diskussion zum Thema „Naturschutz und Landwirtschaft“, wie ich sie selten erlebt habe. Und ich selbst habe auch eine kleine Premiere gehabt: Erstmals habe ich erlebt, dass ein anwesender Landwirt von Herrn Günters Darbietung so fasziniert war, dass er spontan noch während des Vortrags verkündete, mehrere Hektar seiner Ackerfläche sofort und kostenlos in Naturschutzflächen umzuwandeln. So viel Motivation an einem einzigen Abend! Danke!"

R. Ebner zu Akteure am Ackerrand

zurueck

"Herr Günter schilderte gestern Abend in seinem Vortrag „Akteure am Ackerrand“ seine Sicht, seine Erlebnisse und Erfahrungen zum Reizthema „Landwirtschaft und Artensterben“. Es liegt wohl in der Brisanz des Themas begründet, dass nicht alle Anwesenden Herrn Günters Ausführungen begrüßten. Zu groß sind die unterschiedlichen Interessen und Betrachtungsweisen insbesondere zwischen der Landwirtschaft und dem Naturschutz. So kamen bereits zu Beginn der Veranstaltung Einwände von Vertretern der Landwirtschaft. Das war wohl zu erwarten, zumal Herr Günter bei seinen Ausführungen klare Worte fand. 

Doch Herrn Günter gelang es, das Publikum noch während seines Vortrags mit einzubeziehen, und überzeugte sowohl durch seine überzeugende Fachkompetenz, seine lobbyfreie Grundhaltung und seine ausgesprochen engagierte und geschickte Rhetorik. Sehr angenehm war sein würdiger Umgang mit kritischen Beiträgen. Seltenes Ergebnis: Scheinbar nahezu alle Anwesenden saßen zum Schluss im sprichwörtlichen „gemeinsamen Boot“. Ich möchte diesen Vortrag unbedingt empfehlen und wünsche ihm eine weite Verbreitung."

Dr. Erwin Schlüter zu Akteure am Ackerrand

zurueck